Keine Spur von Winterpause

In den Weihnachtsferien waren die Teams des FC Puch bei
einigen Turnieren im Einsatz, dabei holten sich sowohl die U12, als auch die
U13 den Turniersieg in ihrer LM-Vorrundengruppe! Damit schafften fünf von sechs
FC Puch-Teams den Sprung in die Zwischenrunde der Hallenlandesmeisterschaft!

U13:

Beim stark besetzten Salzträger-Cup der Union Hallein zeigte das Team von Berni Huber eine sehr gute Leistung und musste sich erst im Halbfinale dem späteren Turniersieger FT München Gern mit 1:2 geschlagen geben. Im äußerst spannenden Spiel um Platz 3 gab es nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit leider kein Happy end, unser Team musste sich dem SV Grödig mit 3:4 n.E. geschlagen geben.

Eine Auszeichnung gab es noch für unseren Kapitän Tobi Habersatter, der ins All Star Team des Turniers gewählt wurde!

Ergebnis: 1. FT München Gern A, 2. SV Wals Grünau A, 3. SV Grödig, 4. FC Puch, …

Ohne Probleme marschierte unsere U13 am 4. Jänner im Sportzentrum Nord in die Zwischenrunde der Futsal-Hallenlandesmeisterschaft. Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage holte sich das Huber-Team den Turniersieg und spielt nun in der Zwischenrunde am 1. Februar um den Einzug ins Finalturnier der Top acht U13-Teams des Landes!

Ergebnis: 1. FC Puch, 2. TSV Neumarkt, 3. USK Elsbethen, 4. USC Mattsee, 5. UFC Siezenheim, 6. SV Anthering

Den Turniersieg für den FC Puch holten: Michael Hager, Erdinc Aydin, Finn Kleinmeulmann, Tobias Habersatter, Mustafa Yavuzer und Manuel Stingl

U12:

Einen sehr starken Auftritt legte unsere U12 beim 38. internationalen Turnier des SAK 1914 hin: die von Roman Tiefenbacher betreute und aus U11 und U12-Spielern zusammengewürfelte Truppe qualifizierte sich gegen starke Konkurrenz überraschend fürs Halbfinale. In diesem konnten wir die ersten Minuten gegen den Turnierfavoriten SV Grödig mehr als offen gestalten, mussten uns dann aber in dieser Höhe sicher nicht verdient mit 0:3 geschlagen geben. Im Platzierungsspiel gelang uns zum Abschluss ein 3:1-Erfolg über den SV Kuchl. Mit U11-Kapitän Sebi Karl, der 9 Treffer erzielte, stellte der FC Puch außerdem den Torschützenkönig des Turniers!

Ergebnis: 1. SV Grödig, 2. TSV St. Johann, 3. FC Puch, 4. SV Kuchl, 5. TSV Neumarkt, 6. SAK 1914 B, 7. SAK 1914 A, 8. 1. FC Garmisch-Partenkirchen, 9. USK Anif, 10. SV Seekirchen

Nur wenige Tage später war die U12 beim traditionellen U12 Junior-Stier erneut in der Sporthalle Alpenstraße im Einsatz. Dabei wurde die Vorrunde am 2. Jänner durch klare Siege über die SG Golling/Scheffau und den UFC Leopoldskron-Moos souverän gemeistert, nur gegen den späteren Junior-Stier-Finalisten SV Seekirchen mussten wir uns nach einer dramatischen Partie mit 3:4 geschlagen geben!

Am 4. Jänner ging es dann in die sehr stark besetzte Zwischenrunde. Das Auftaktspiel wurde leider schon in der ersten Minute verspielt, gegen den SV Grödig lagen wir innerhalb weniger Sekunden unerklärlicher Weise mit 0:3 im Rückstand, Endstand 2:6. Im zweiten Spiel waren wir gegen den TSV St. Johann die bessere Mannschaft, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen. Die Entscheidung fiel in der letzten Minute: zunächst knallten wir einen Freistoß an die Stange, um postwendend das nicht unbedingt verdiente 0:1 hinnehmen zu müssen. Der Zug ins Finale war damit abgefahren, aber zumindest konnten wir im letzten Spiel nach 0:2-Rückstand gegen Union Henndorf mit einem 3:2-Erfolg das Turnier noch mit einem positiven Ergebnis beenden. Insgesamt war es jedenfalls ein sehr starker Auftritt unseres jungen Teams bei diesem prestigeträchtigten Turnier!

Ergebnis: 1. USK Anif, 2. SV Seekirchen, 3. SV Grödig, 4. TSV St. Johann, 5. FC Puch, 6. SV Austria Salzburg, …

Am 6. Jänner war unsere U12 dann schon wieder im Einsatz, diesmal bei der Vorrunde der Futsal-Landesmeisterschaft. Nach einem verpatzten Auftaktspiel, das wir gegen den UFC Altenmarkt nach 1:0-Führung und drei (!) Stangenschüssen noch mit 2:3 verloren, siegte unser Team in allen restlichen Spielen! Damit holte unser von Stephan Kuliha und Thomas Karl betreutes Team in einer sehr starken Gruppe doch etwas überraschend den Turniersieg. Torschützenkönig wurde erneut Sebastian Karl mit 6 Treffern!

Ergebnis: 1. FC Puch, 2. TSV Neumarkt, 3. SV Grödig, 4. UFC Altenmarkt, 5. SG Seeham/Palting, 6. SAK 1914

Den Turniersieg für den FC Puch holten: David Stangl, Deniz Kandemir, Clemens Maurer, Mehmet Sülün, Sebastian Karl, Elias Plappert, Christian Werlberger und Fabio Kuliha

U10

Nach einer doch etwas frustrierenden Teilnahme beim Salzträgercup, wo wir nach einigen hohen Niederlagen erst im Elferschießen im Spiel um Platz 9 unser erstes Erfolgserlebnis feiern konnten, stand für unsere 2010-er am 5. Jänner die Vorrunde der Hallen-LM am Programm.

Zum Auftakt konnten wir das Match gegen den SC Golling lange Zeit völlig offen gestalten, gerieten erst durch einen unerklärlichen Fehlpass oder besser gesagt durch eine perfekte Vorlage für den gegnerischen Stürmer auf die Verliererstraße. Im zweiten Spiel holten wir dann einen hochverdienten 2:0-Sieg über den UFC Eben und waren damit wieder voll im Rennen um die Plätze für die Zwischenrunde. Eine weitere starke Partie zeigten wir beim 1:1 gegen den USK Anif, wobei dem Ausgleich der Anifer erneut ein haarsträubender Fehlpass vorausgegangen war. Nach kämpferisch starken Leistungen bei den knappen Niederlagen gegen die beiden Top-Teams des Turniers, SV Hallwang sowie ASK_PSV Salzburg, waren wir dann leider aus dem Rennen, die letzte bedeutungslose Partie gegen den 1. SSK 1919 wurde dann zum Abschluss auch noch verloren.

Fazit: es wäre an diesem Tag deutlich mehr drinnen gewesen, leider brachten wir uns selbst durch unerklärliche Patzer um die Chance auf die Zwischenrunde. Im Vergleich zum Salzträgercup war aber dennoch eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar!

Ergebnis: 1. SV Hallwang, 2. ASK_PSV Salzburg, 3.USK Anif, 4.SC Golling, 5.UFC Eben, 6. 1. SSK 1919, 7. FC Puch

U8

Ein Turnier zum Lernen bestritt unser U8 Team beim 38. internationalen Turnier des SAK 1914. Bei einem für uns vielleicht etwas zu stark besetzten Turnier mussten wir einiges Lehrgeld bezahlen und belegten schlussendlich den 8. Platz – immerhin ein Sieg gegen ATSV Mattighofen I konnte eingefahren werden!

Ergebnis: 1. SAK 1914, 2. SV Wals-Grünau, 3. SV Traun, 4. FC Wacker Innsbruck, 5. SV Surberg, 6. ESV Freilassing, 7. ATSV Mattighofen II, 8. FC Puch, 9. ATSV Mattighofen I

U7

Eine sehr starke Leistung zeigte unsere U7 beim Turnier des FC Hammerau in der Sporthalle Mitterfelden. Zum ersten Mal spielten unsere jüngsten ein „klassisches“ Turnier (die Verbandsturniere werden ja als Spielfeste ausgetragen) und holte gleich bei der Premiere hinter Gastgeber Hammerau den starken zweiten Platz!