Hochbetrieb in der Halle

Die Hallensaison ist mittlerweile voll angelaufen, hier ein Überblick über die durchwegs erfreulichen Ergebnisse der FC Puch-Nachwuchsteams der letzten Wochen.

U13

Am 7. Dezember bestritt unsere U13 in Straßwalchen das erste Hallenturnier der Saison. Nach souveräner Vorrunde mit einem „kleinen“ Ausrutscher trafen wir im Halbfinale auf den SV Wals Grünau. In einer äußerst spannenden Partie konnte sich unsere U13 schlussendlich auf Grund der Chancenverteilung verdient mit 1:0 durchsetzen. Im Finale gegen den Gastgeber SV Straßwalchen benötigte unser Team den 0:1 Gegentreffer als Weckruf, danach kam die Huber-Elf so richtig in Schwung. Innerhalb weniger Minuten machten wir aus dem 0:1 ein 4:1 und holten den Turniersieg – laut Trainer der erste Hallen-Turniersieg der Mannschaft überhaupt, herzliche Gratulation!

Den Turniersieg für den FC Puch holten: Michael Hager, Sebastian Karl, Erdinc Aydin, Finn Kleinmeulmann, Mustafa Yavuzer, Manuel Stingl und Tobias Habersatter.

U12

Ebenfalls in Straßwalchen waren wir mit einem gemischten Team der Jahrgänge 2008/2009 am Start. Nach einem verpatzen Auftakt mit zwei Niederlagen gegen Seekirchen B und Kuchl machten wir noch das beste aus dem Turnier: mit Siegen in den restlichen Gruppenspielen (über Eugendorf und Gastgeber Straßwalchen) sicherten wir uns Platz 3 in der Vorrunde und belegten schlussendlich nach einem Sieg im Elferschießen über Henndorf (nach 2:2 in der regulären Spielzeit) immerhin noch Platz 5.

Ergebnis: 1. SV Seekirchen A, 2. SV Kuchl, 3. USK Anif, 4. SV Seekirchen B, 5. FC Puch, 6. Union Henndorf, …

U11

Am 23. November reiste das Team von Thomas Karl zum sehr stark besetzten 15. Franz Rainer Gedenkturnier nach Wels. Unsere Mannschaft zeigte trotz des Fehlens dreier Stammspieler eine insgesamt tolle Leistung beim Turnier, musste sich unter anderem nach Führung dem FC Juniors OÖ (LASK) nur mit 1:3 geschlagen geben. Mit einem 7:2-Erfolg über St. Magdalena aus Linz qualifizierte sich unsere U11 fürs Viertelfinale. In diesem gerieten wir in einer denkwürdigen Partie gegen den späteren Turniersieger FC Blau-Weiß Linz schnell mit 0:3 in Rückstand, wir kämpften uns aber zurück ins Spiel und sensationeller Weise gelang uns kurz vor Schluss sogar noch der Ausgleich. In der Verlängerung (Golden Goal) spielten wir auf Augenhöhe mit den Stahlstädtern, hatten auch die Chance auf den Siegestreffer, mussten aber nach einem verunglückten Querpass das entscheidende 3:4 hinnehmen. Danach waren wir – da wir nur einen Wechselspieler dabei hatten – körperlich ziemlich am Ende, unterlagen im Tennengau-Derby Kuchl mit 1:2 und siegten im abschließenden Elferschießen um Platz 7 gegen den Veranstalter WSC Hertha.

Endergebnis: 1. FC Blau-Weiß Linz, 2. FC Juniors OÖ, 3. Fußballschule Linz, 4. FC Wels, 5. SKN St. Pölten, 6. SV Kuchl, 7. FC Puch, 8. WSC Hertha, 9. SK St. Magdalena, 10. ASKÖ Ohlsdorf

Eine Woche später waren wir beim U11-Turnier des SV Straßwalchen im Einsatz. In zwei äußerst ungleich besetzten Gruppen hatten wir mit Mattsee, Seekirchen A, Elsbethen und Anif ausschließlich starke Gegner, dennoch konnten wir uns mit 3 Siegen und einem Unentschieden als Gruppensieger durchsetzen. Das Halbfinale gegen Union Mondsee war dann nur Formsache, mit 6:0 wurden die Oberösterreicher vom Parkett gefegt. In einem spannenden Finale gerieten wir gegen Leopoldskron-Moos mit 0:1 in Rückstand, es gelang uns aber das Spiel zu drehen und so konnten wir mit einem 2:1-Erfolg den Turniersieg holen! Die Mannschaft bescherte damit Maxi Mayr, der erstmals das Team coachte, ein perfektes Einstandsgeschenk. Herzliche Gratulation zum mehr als gelungenen Debüt!

Mann des Turniers war eindeutig Dominik Michelic, der mit 7 Treffern nur knapp die Torjägerkrone verpasste und auch beide Treffer im Finale erzielte!

Den Turniersieg für den FC Puch holten: Leo Grebner, Clemens Maurer, Max Weissenbacher, Dominik Michelic, Christian Werlberger, Simon Vogel, Yusuf Isik und Sebastian Karl

Endergebnis: 1. FC Puch, 2. UFC Leopoldskron-Moos, 3. SV Seekirchen A, 4. Union Mondsee, 5. USK Anif, 6. SV Straßwalchen, 7. USC Mattsee, 8. SG Köstendorf/Schleedorf, 9. USK Elsbethen, 10. SV Seekirchen B

U10

Unser Jahrgang 2010 spielte am 7. Dezember beim Turnier des SK Kammer am Attersee und zeigte eine deutliche Steigerung gegenüber dem ersten Turnier in St. Gilgen. Nach einem 0:0 im Auftaktsspiel gegen den späteren Turniersieger SK Kammer A unterlagen wir leider dem FC Pinsdorf nach 2:1-Führung auf Grund vieler individueller Fehler mit 2:5. In den nächsten Spielen gelang es uns aber immer besser, uns auf die sehr kleine Halle einzustellen, und wir konnten schlussendlich über Siege gegen den SV Aurach, SK Kammer B, ATSV Lenzing und Union Gampern jubeln! Platz 3 in der Endtabelle war der verdiente Lohn, auch wenn an diesem Tag sogar der Turniersieg in Reichweite gewesen wäre!

Endergebnis: 1. SK Kammer A, 2. FC Pinsdorf, 3. FC Puch, 4. SK Kammer B, …

Am 7. Dezember waren wir dann mit einer gemischten U9/U10-Mannschaft beim Turnier des SV Straßwalchen am Start. In einer starken Gruppe belegten wir nach einem Sieg und drei Niederlagen Platz 4 der Vorrundengruppe. Mit einem Sieg im Spiel um Platz 7 (von 10 Teilnehmern) konnten wir immerhin noch einen positiven Abschluss feiern!

U9

Ganz souverän qualifizierten sich unsere 2011-er für die Zwischenrunde der Hallen-Landesmeisterschaft. In der Sporthalle Alpenstraße gab es gleich zum Auftakt Siege über den SC Golling (2:0) und den SV Anthering (1:0). Danach unterlagen wir der Salzburger Austria mit 0:2. Die restlichen Spiele wurden dann wiederum allesamt gewonnen: 2:0 gegen Henndorf, 4:0 gegen Ebenau und 1:0 gegen den USK Gneis. Damit holte unsere U9 den Turniersieg der Vorrundengruppe 5!

In der Zwischenrunde wartet nun allerdings mit RBS, Grödig, Bergheim, dem SAK 1914, Grünau und Abtenau eine extrem starke Gruppe auf das Team von Stephan Kuliha und Mario Höllbacher.

Den Turniersieg für den FC Puch holten: Leonard Riß, Jakob Schildbeck, Matthias Werlberger, Julian Burbach, Silas Mitterndorfer, Lion Strauß und Maxi Kuliha.

U8

Einen ausgezeichneten vierten Platz belegte die Mannschaft von Mani Wallner und Mike Walkner beim Turnier des SV Straßwalchen am 30. November!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.