Bilanz der Hallensaison

Während die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison bereits auf Hochtouren läuft, können wir hier einen über weite Strecken sehr erfreulichen Rückblick auf die Leistungen unserer Nachwuchsteams am Parkett präsentieren!

U13

Auch wenn die Halle in der Prioritätenliste von Trainer Berni Huber nicht allzu weit oben angesiedelt ist, spielte unsere „älteste“ Nachwuchsmannschaft eine hervorragende Hallensaison. Gleich zum Hallenauftakt gewann unser Team das Turnier des SV Straßwalchen und holte in den Weihnachtsferien beim stark besetzten Salzträgercup Platz 4. Ebenfalls sehr erfolgreich verlief die Hallenlandesmeisterschaft, wir spazierten durch die Vorrunde und konnten uns in der Zwischenrunde als punktebester Dritter sogar für das Finalturnier qualifizieren! Einzig das Finalturnier der Futsal-LM verlief nicht nach Wunsch, im Sportzentrum Nord mussten wir uns nach Spielen gegen RB AKA & Co. schlussendlich mit Platz 8 begnügen.

Turniersieg der U13 in Straßwalchen

U12

Weit über den Erwartungen schnitt unser aus den Jahrgängen 2008/2009 zusammengewürfelte und von diversen Coaches betreute U12 ab. Einem hervorragenden dritten Platz beim internationalen Turnier des SAK 1914 folgte ein sehr starker Auftritt beim traditionellen Junior-Stier. Leider verhinderte die Latte den Einzug ins Finale der besten vier Teams. Dafür holten wir in einer sehr stark besetzten Vorrundengruppe der Futsal-LM völlig überraschend den Turniersieg. Auch in der Zwischenrunde der Landesmeisterschaft zeigte das Team eine sehr ansprechende Leistung und verfehlte nur um einen Platz den Einzug ins Finale!

Hohe Ansprüche: lange Gesichter bei der U12 trotz eines 2. Platzes beim Grünauer Hallenturnier

U11

Mit Siegen bei den Turnieren des USC Eugendorf und des SV Straßwalchen startete unsere U11 perfekt in die Hallensaison. Auch beim Turnier der WSC Hertha in Wels zeigte das Team von Thomas Karl hervorragende Leistungen, unterlag dem LASK nach Führung ehrenvoll mit 1:3 und hätte im Viertelfinale um ein Haar den FC Blau-Weiß Linz eliminiert. Einzig die Futsal-Landesmeisterschaft verlief nicht nach Wunsch: nachdem die Vorrunde problemlos gemeistert wurde, war in der bei weitem am stärksten besetzten Zwischenrundengruppe leider Endstation. Zum Abschluss gab´s noch einen dritten Platz beim Turnier des FC Braunau.

Sieg beim U11-Turnier des USC Eugendorf in Seekirchen

U10

Unsere neu formierte U10 musste in diesem Winter in vielen Turnieren Lehrgeld bezahlen, zumindest gelang es uns – mit Ausnahme der unglücklich verlaufenen Vorrunde der Hallen-Landesmeisterschaft –  immer, den letzten Platz zu vermeiden. Die beste Platzierung holte unser Team beim Turnier des SK Kammer am Attersee, der dritte Platz wurde von unseren 2010ern bejubelt wie ein Turniersieg. Zu einem interessanten Kräftemessen mit Wacker Innsbruck kam es beim internationalen Turnier des UFC Siezenheim, wobei wir bei der erwartungsgemäßen Niederlage das Ergebnis mit 0:3 durchaus im Rahmen halten konnten.

Platz 3 unserer U10 beim Turnier des SK Kammer

U9

Eine hervorragende Hallensaison spielte das Team von Mario Höllbacher und Stephan Kuliha. Neben einigen Topplatzierungen und dem Sieg beim Turnier des SV Wals Grünau war definitiv die Hallen-LM der Höhepunkt der Saison. In der Zwischenrunde qualifizierten sich unsere 2009er durch eine Großleistung im Entscheidungsspiel  gegen RBS fürs Finale. Im Finalturnier in der Sporthalle Alpenstraße zogen wir nach zwei Unentschieden und einem Sieg ins Halbfinale gegen Austria Salzburg ein, wo wir als klar bessere Mannschaft durch einen Gegentreffer kurz vor Schluss leider die Titelträume begraben mussten. Mit einem 2:0-Sieg im Platzierungsspiel gegen den TSV St. Johann holten wir uns schlussendlich den ausgezeichneten 3. Platz, u.a. noch vor den Kickern der RB Fußballakademie!

3. Platz beim Finalturnier der Hallen-Landesmeisterschaft!

U8

Die U8 startete eigentlich sehr passabel in die Hallensaison, so erreichten unsere 2012er mit einem ausgezeichneten zweiten Vorrunden-Platz die Zwischenrunde der Landesmeisterschaft. Bei den folgenden Turnieren lief leider nicht mehr allzu viel zusammen: die oftmals durch Erkrankungen geschwächten Teams von Mani Wallner und Mike Walkner kämpften dementsprechend zumeist um die hinteren Plätze der Turniere. Beim letzten Turnier gab es noch einen ansprechenden Abschluss der Hallensaison, beim Kinderstier in der Josef Preis Allee verpassten beide Teams nur knapp das Halbfinale und spielten sich schlussendlich im direkten Duell die Plätze 5 und 6 aus.

U7

Unsere jüngsten spielten in diesem Winter nach den SFV-Spielfesten erstmals „richtige“ Turniere. Das Zusammenspiel mit einer größeren Anzahl von Spielern war sicher eine gewisse Umstellung, dennoch zeigte das Team von Christoph Peer und Oguz Coban tolle Ansätze. Ergebnismäßig war ein hervorragender zweiter Platz beim Turnier des FC Hammerau das Highlight.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.